Consulting:
Mehr Gründerinnen für die
deutsche Start-up Szene

Den Frauenanteil zu erhöhen, ist ein wichtiges Ziel vieler Akteure der Start-up-Szene. Das Problem: die Akteure wissen nicht, wo ansetzen.

Diversität ist die Zukunft, die Start-up Szene ist jedoch alles andere als divers.

0%
männliche
Teams
0%
gemischte
Teams
0%
weibliche
Teams
Image

Unser Ziel

Mehr Start-up Gründerinnen. Wir begleiten Acceleratoren (staatlich geförderte und private), Inkubatoren, Exist-Hochschulen und alle, die Gründungsprogramme anbieten auf dem Weg zu Chancengleichheit. Unsere ersten Beratungen laufen bereits als Pilotphase.

Unsere Methoden

Wir arbeiten mit Ansätzen aus dem Verhaltensdesign und der Geschlechterforschung. Unser Ansatz hilft systematisch dabei, strukturelle Hürden für Gründerinnen zu erkennen und effektiv zu beseitigen. Mit unserer Hilfe wird der Auswahlprozess transparent und fair und Acceleratoren werden für Unconscious Bias sensibilisiert.

Unsere Leistungen

Ihr wollt den Frauenanteil für eure Gründungsprogramme erhöhen und euren Bewerbungsprozess transparenter machen?
Das sind unsere Pakete:

Basic Workshop

In unserem Workshop bekommst du Antworten auf folgende Fragen:

  • Was sind die strukturellen Hindernisse für Gründerinnen in der Start-up Szene, in Gründungsprogrammen und im Investmentprozess?
  • Wie können wir den Bewerberinnenanteil erhöhen? Wie unterscheiden sich Gründerinnen im unternehmerischen Mindset und ihren unternehmerischen Zielen von Gründern?
  • Wie schneidet meine Organisation im Bias-check ab?
  • Was können wir konkret verändern, um Gründerinnen und Gründern gleiche Chancen zu bieten?
  • Inkl. 12 Monate Zugang zum Futur F Netzwerk für Programmausschreibungen

Format: 4-Std. Workshop, max 10 TeilnehmerInnen
Sprache: deutsch oder englisch
Ansprechpartnerin: Sara Boukal

Individuelles Consulting

Alle Inhalte aus Basic plus:

  • Implementierung einer individuellen Strategie zur Förderung von Gründerinnen (angepasst auf Programminhalte, Investmentprozess, Kommunikationsstrategie)
  • Co-Hosting von Events (z.B. Matching-Events für Co-Gründerinnen)
  • Entwicklung spezieller Angebote für Gründerinnen (z.B. Pitch-deck check, Pitchtraining)
  • Inkl. 12 Monate Zugang zum Futur F Netzwerk für Programmausschreibungen

Ansprechpartnerin: Sara Boukal

Netzwerkzugang

Der Zugang zu unserem professionellen Netzwerk. Hier könnt ihr:

  • Programmausschreibungen teilen und gezielt (potentielle) Gründerinnen für eure Programme erreichen
  • Mentorinnen für eure Programme finden
  • Eure Events bewerben

Du möchtest ins Netzwerk aufgenommen werden? Schreib' eine E-Mail an info@futur-f.org

Image

Abonniere hier den Futur F - Newsletter und erfahre immer als Erste*r die aktuellen Termine der Female Founders Events:

Female founders
Netzwerk für Gründerinnen

Du möchtest ein eigenes Unternehmen gründen oder dich selbständig machen, weißt aber nicht, wo anfangen?

Du hast schon gegründet und fragst dich, wie du dein Unternehmen von Anfang an nach deinen eigenen Werten aufbauen kannst?

Du suchst nach Inspiration und kompetenten Austausch in einem lebendigen Frauennetzwerk?

Dann bist du bei den Female Founders genau richtig. Bei unseren Netzwerkevents bekommst du Know-how und relevante Inhalte, Kontakte und Inspiration. Hier lernst Du Gleichgesinnte kennen und entwickelst deine Ideen weiter. Wir bringen Frauen zusammen, die sich gegenseitig bestärken und weiterbringen.

Equality Events – für eine gleichberechtigte Gesellschaft

Equality Talks und Camps bringen Lösungsideen für Gleichberechtigung in die Mitte unserer Gesellschaft. Die Talks bieten Inspiration und Austausch, bei den Camps werden innovative Lösungen entwickelt.

Equality Talks

Was passiert eigentlich, wenn die Frauenperspektive in allen Gesellschaftsbereichen unterrepräsentiert ist oder ganz fehlt? Wie sieht unsere Zukunft aus, wenn der Frauenanteil in keinem Gesellschaftsbereich 50% auf Entscheider-Ebene beträgt? Was können wir gemeinsam für Chancengleichheit tun?

Unsere Eventreihe gibt Visionär*innen eine Bühne: für eine gleichberechtigte Zukunft!

Bei den Equality Talks erwartet dich:

  • Spannender Input über Ungleichheiten in der gesamten Gesellschaft
  • Inspirierende Persönlichkeiten mit einem innovativen Blick und neuen Impulsen für Gleichberechtigung
  • Konstruktiver Austausch und Entwicklung neuer Ideen Chancengleichheit und Diversität erreichen wir nur gemeinsam. Frauen, Männer und Menschen jenseits binärer Geschlechter sind bei uns herzlich willkommen.

Walk the talk
Nach einem Talk willst Du konkret was bewegen? Dann bist du bei unseren Equality Camps genau richtig. Hier entwickelst du unter unserer Regie deine Idee für eine gleichberechtigte Zukunft.

Image

Abonniere hier den Futur F - Newsletter und erfahre immer als Erste*r von allen aktuellen Events:

Abonniere hier den Futur F - Newsletter und erfahre immer als Erste die aktuellen Termine unserer Equality Camps:

Equality Camps

Image

Hier werden Ideen für Start-ups geboren, die das Leben von Frauen verbessern.

Equality Camps

Unsere Camps sind eine Art Hackathon für Gleichberechtigung.

Ein Experimentierraum, bei dem ihr mit erprobten Innovationsmethoden (z.B. Design Thinking) Ideen für eine gleichberechtigte Zukunft entwickeln könnt.

Für wen sind die Equality Camps?

  • Organisationen und Unternehmen mit einer ungelösten Frage zum Thema Gleichberechtigung und Diversität.
    Ihr wünscht euch mehr Programmiererinnen, wollt etwas für Vereinbarkeit tun oder eine Produktinnovation für Frauen auf den Weg bringen? Nutzt das kreative Potenzial erprobter Innovationsmethoden, entwickelt Produktinnovationen für Frauen und bringt Diversität voran.
  • (Angehende) Gründer*innen, die mit ihrer Geschäftsidee zu Gleichberechtigung beitragen wollen. Hier könnt ihr eure Ideen ausprobieren, wertvolles Feedback von erfahren Gründer*innen und Mentor*innen bekommen. Und vor allem: Einfach mal loslegen.

Hintergrund:

Wenn nur knapp 10% der Start-ups frauengeführt sind, an welche Zielgruppe richten sich die allermeisten Start-ups? Für wen sind die Produkte, die da entwickelt werden, wessen Probleme werden damit gelöst?

Richtig. Frauen sind nicht nur als Gründerinnen unterrepräsentiert, sondern dadurch auch als Zielgruppe. Wir wollen nicht nur allgemein Frauen bessere Möglichkeiten bieten, Start-ups zu gründen, sondern Innovationen fördern, die zu mehr Chancengleichheit beitragen.

Solche Ideen kannst du bei unseren Equality Camps entwickeln. Und wenn ihr danach als Gründer*in richtig durchstarten wollt, hilft unser Partnernetzwerk mit Gründungsprogrammen, Expertise und Funding weiter.